AUSTROPIA - der Äthiopienspezialist



Information und Kontakt:
Telefon in Österreich: 0043(0)664 1973726
Telefon in Äthiopien : 00251(0)912 900149
E-Mail: info(at)austropia(dot)com

Die Simien Mountains

July 5th, 2010

18 Tage Rundreise durch die Simien Mountains, Trekkingtour und Besteigung des Ras Dashen, des höchsten Berges Äthiopiens. Das Simien Gebirge mit seiner höchsten Erhebung, dem Ras Dashen (4620 m), gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und wird mit gutem Grund "das Dach der Welt" genannt. Eine bizarre Bergwelt mit unglaublicher Vielfalt an Gipfeln, Schluchten und Tafelbergen wird sichtbar, wenn man die Berge in stetigem Auf und Ab und auf abenteuerlichen Serpentinenstraßen durchquert.
Wer sich zu einer Trekking-Tour durch die Simien Berge entschließt, der wird mit atemberaubenden Eindrücken belohnt. Man begegnet einer noch ursprünglichen Natur in einer wunderbaren Tier- und Pflanzenwelt. Beeindruckend sind vor allem die riesigen Erikasträucher und die exotisch anzusehenden Riesenlobelien. Ideale Wanderbedingungen geben Gelegenheit, mehr als 50 Vogelarten zu beobachten. Der Abessinische Steinbock ist hier heimisch neben dem Simienfuchs und dem äthiopischen Wolf. Hyänen und Schakale finden hier gute Lebensbedingungen vor und nur hier trifft man auf die Gelada Paviane (Blutbrustpaviane), deren besonderes Merkmal ein blutroter Fleck auf der Brust ist.
Die wenigen Straßen in den Simien Mountains Nationalpark sind nur mit Allradfahrzeugen zu bewältigen. Für eine Trekkingtour muss man gute körperliche Voraussetzungen mitbringen.

1.Tag: Ankunft in Addis Abeba. Am Nachmittag Stadtrundfahrt durch Addis Abeba und Besuch des Nationalmuseums. Auf Wunsch können Sie auch den Mercato, den größten Markt Afrikas besuchen.
2.Tag: Fahrt nach Debre Markos. Vorbei an Dörfern der Oromo geht es Richtung Norden. Unterwegs können wir von einem Felsplateau einen herrlichen Blick über eine Schlucht des Blauen Nil genießen.
3.Tag: Bahir Dar und der Lake Tana. Wir erreichen heute die Stadt Bahir Dar, die am Südufer des Lake Tana, des größten See Äthiopiens liegt. Am Nachmittag Bootsfahrt zu einer der Inseln im See und Besichtigung einer der für diese Gegend typischen Rundkirchen.
4.Tag: Die Wasserfälle am Blauen Nil. Am Vormittag Ausflug zu den Wasserfällen. Wir brechen früh auf, um der Nachmittagshitze zu entkommen. Nach der Überquerung des Blauen Nils mit einem Boot geht es zu Fuß (ca. 1Stunde) bis zum Rand der Wasserfälle, die in der Sprache der Einheimischen Tississat, d. h. "dampfende Wasser" genannt werden, und die etwa 45 Meter in die Tiefe stürzen.
Am Nachmittag Weiterfahrt nach Gondar. Auf dieser Strecke erreichen wir zum ersten Mal eine Seehöhe von über 3000 Meter.
In Gondar Besichtigung des Gemps, des Palastbezirkes (UNESCO Weltkulturerbe).
5.Tag: Gondar, die ehemalige Kaiserstadt. Wir besichtigen das Debre Berehan Selassie Kloster mit der Kirche, die Wandmalereien aufweist, die zu den schönsten Äthiopiens gehören, mit den Darstellungen geflügelter Engelsköpfe mit großen Augen. Wenn es die Zeit zuläßt, Besichtigung des Bades des Kaiser Fasilidas.
Am Nachmittag Fahrt von Gondar nach Debark, in den Simien Mountains Nationalpark (UNESCO Weltkulturerbe).
(Achtung: hier kann es während der Nacht schon empfindlich kalt werden!)
6.Tag: Beginn der Trekking Tour. An massiven Tafelbergen entlang, an Canyons vorbei und durch die wild zerklüftete Welt der Simien Mountains, auch "Spielplatz der Götter" genannt.
Während der Trekking Tour Übernachtung in 2-Mann Zelten! Ein Koch kommt mit und kümmert sich um das leibliche Wohl!
7.Tag: Nach Osten. Unsere Tour geht weiter ein Stück nach Osten, danach Abstieg ins Tal des Meshawa Flusses am Fuß des Ras Dashen. Es folgt dann ein kurzer Aufstieg zu heutigen Nachtlager.
8.Tag: Auf den Gipfel. Frühmorgens Aufbruch zum Gipfel mit 4.620 m vierthöchster Berg Afrikas! Nach dem Gipfelsieg zurück ins Lager.
9.Tag: Zum Arkawazie-Pass. Erst geht es bergab, dann folgt ein langer Anstieg zum Sattel des Arkawazie-Passes. Anschließend bergab zum Lager.
10.Tag: Ins Dorf Lamo. Nach einigen Erhebungen und durch Täler hindurch gelangen wir zu einem der schönsten Orte des Simien Gebirges, Lamo.
11.Tag: Nach Mulet. Durch die wunderschöne Landschaft geht es nach Mulet.
12.Tag: Richtung Lalibela. Heute fahren wir Richtung Lalibela und werden auf der Strecke übernachten. Nach den Nächten im Zelt können wir wieder in einem Hotelbett schlafen.
13.u.14.Tag: Lalibela. Nach der Ankunft in Lalibela werden wir den ersten Teil der beeindruckenden Felsenkirchen besichtigen. Die imposanten, aus dem Fels geschlagenen Bauwerke gehören zum UNESCO Weltkulturerbe. Fakultativ kann die außerhalb der Stadt gelegene Asheten Maryam Kirche besucht werden (Maultierausflug - nicht im Pauschalpreis inbegriffen).
Später besichtigen wir die zweite Gruppe der Felsenkirchen, außerdem die einmalige  Georgs-Kirche, die in Form eines Kreuzes aus einem Fels geschlagen wurde.
15.Tag: Nach Dessie. Wir verlassen Lalibela und der Weg führt wieder Richtung Süden. Vorbei am Lake Hayk kommen wir nach Dessie. Hier oder im nächsten Ort Kombolcha werden wir übernachten.
16.Tag: Zurück Richtung Addis Abeba. Die Strecke nach Addis Abeba verläuft durch schöne Gebirgslandschaft. Wir werden in Debre Sina oder in Debre Berhan noch einmal übernachten.
17.Tag: Addis Abeba. Nach einem letzten Frühstück starten wir Richtung Addis Abeba und kommen dort am frühen Nachmittag an. Am Nachmittag gibt es auf Wunsch in Addis Abeba Gelegenheit zum Einkaufen.
18.Tag: Transfer zum Flughafen.

Änderungswünsche im Reiseverlauf werden gerne auf Anfrage bearbeitet. Reiseverlängerung gegen Aufpreis möglich.
Das AUSTROPIA Team beantwortet auch gerne alle Fragen zur Reisevorbereitung und zur Reise.

Preis für 18 Tage ab/bis Addis Abeba: Preis auf Anfrage!
Preis für 1 oder 2 Reiseteilnehmer auf Anfrage.
Einbettzimmerzuschlag: Euro 310,--.
Bezahlung: Anzahlung 30% des Reisepreises bei Buchung, Restzahlung bis spätestens 14 Tage vor Reiseantritt.
Im Preis inkludiert: alle Transfers, Übernachtungen in ortsüblichen Hotels, während der Trekkingtour in 2-Mann Zelten, Verpflegung inkl. 1 l Trinkwasser pro Tag, Eintrittsgelder, englischsprachige Reiseleitung.
Im Preis nicht inkludiert: Flug nach u. von Addis Abeba, Visagebühren für Äthiopien (der Reisepass muss noch bis mindestens 6 Monate nach Einreise gültig sein!), Getränke, Trinkgelder, ev. Foto- und Videogebühren in Kirchen u. Klöstern, Fakultativausflüge, Schlafsack.

Wichtig: Eventuelle Verspätungen durch Straßenbaustellen, strenge Sicherheitskontrollen o. Ä. können den Reiseverlauf beeinflussen.
Die Standards der Hotels können nicht mit dem europäischen Standard verglichen werden, an manchen Orten herrscht eingeschränkte Strom- und/oder Wasserversorgung.
In einigen Kirchen und Klöstern haben Frauen aus religiösen Gründen nur beschränkten Zutritt.
Die Reise hat Expeditionscharakter und daher besteht keinerlei Anspruch auf Entschädigung für Folgen, die während oder nach der Reise auftreten. Es wird dringend empfohlen, eine entsprechende Reiseversicherung für ev. medizinische Versorgung, Krankenhausaufenthalt oder notwendige Rückreise, sowie eine Reisegepäckversicherung und eine Stornoversicherung abzuschließen.

Stornogebühr bei Rücktritt: Bis 30 Tage vor Reiseantritt: 10%, bis 20 Tage vor Reiseantritt: 25%, bis 10 Tage vor Reiseantritt: 50%, bis 4 Tage vor Reiseantritt: 65%, ab dem 3. Tag (72 Stunden) vor Reiseantritt: 85% des gesamten Reisepreises.

Bitte mitbringen für die Reise: Abenteuerlust, Toleranz, Flexibilität und Interesse an der fremden Kultur!

Äthiopien ist ein Land der Widersprüche und der Faszination. Wenn man sich darauf einlässt, dann taucht man ein in ein Afrika, das anders ist und das man nur hier erleben kann und das einen nie wieder los lässt.

Information, Beratung, Buchung:
E-Mail: austropia@gmail.com
Tel.: 0043 (0)664 1973726 Iris Forster
Tel.: 0043 (0)676842450200 Eva Forster

AUSTROPIA - we move the world!
Kommen Sie doch einfach mit!

 


Faszination Simien Mountains


Hirten in den Simien Mountains